Hallo Gast
|


 
Home » News

von Alex
20.02.2017
Am letzten Wochenende bestritt der BVB sein Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten aus Darmstadt. Hierzu machten wir uns mit zwei Autobesatzungen auf den Weg Richtung Hessen. Wir traten die Tour im dichten Schneetreiben um 9:30 Uhr an, begleitet von lecker Mett und Zwiebeln abgerundet mit einem Schuss Maggi.
Auf der Hinfahrt wurde der Spotifyaccount und das Datenvolumen eines Mitfahrers missbraucht, sodass man von Sido bis hin zur Münchener Freiheit eine breite Auswahl an Musik hatte. In Darmstadt angekommen parkten wir auf einer Fläche, die wohl für Besucher des örtlichen Zoos gedacht war. War aber kein Problem und so teilten sich die zwei Gruppen auf, die einen machten sich auf den Weg zum Gästeblock, die anderen hatte Karten im Heimbereich neben dem Gästebereich ergattern können. Dort angekommen schnabulierten wir ein Bratwürstchen und warteten auf den Anstoß mit einem kühlen Blonden. Auch unsere Freunde aus Davensberg und weitere Freunde fanden den Weg in unseren Block.

Durch den großen Stehplatzbereich entstand ein äußerst ansprechendes Bild des Gästeblocks, sodass viele Zaunfahnen ihren Weg an die hohen Zäune fanden. Das Spiel begann hingegen eher schleppend. Die elf Borussen auf dem Rasen zeigten eine grauenvolle Vorstellung, sodass der Underdog mit 1:0 in Führung gehen konnte. Nach einer schönen Kombination zwischen Mor und Guierrero stand es zwischenzeitlich 1:1, doch die Lilien zeigte Kampf und Herz, sodass die 3 Punkte verdientermaßen in Hessen blieben. Das kommt davon, wenn man den Letzten unterschätzt.

Nach dem Spiel gab es noch eine kleine Diskussion mit den örtlichen Ordnern, welche uns die Abkürzung zum Gästeparkplatz verwehren wollten. Wir sollten also den elendig langen Umweg am Heimbereich entlanglaufen. Doch dann hatte einer der Ordner doch Mitleid und öffnete uns den Bauzaun, der den Weg zum Gästebereich abtrennte. Abschließend bleibt zum Stadion zu sagen, dass der alte Charme des Böllenfalltors nicht mehr wirklich gegeben ist. Die große Stehplatztribüne ist zwar echt schön, aber der Rest erinnert an Blechhütten wie Fürth oder Osnabrück. Sehr schade, denn vor dem Umbau konnte man hier wirklich von einem schönen Stadion sprechen!

Zurück am Auto angekommen sammelten wir uns und entschieden uns unser Abendessen bei Subway einzunehmen. Enttäuscht erreichten wir gegen 22 Uhr Münster und unsere Wege trennten uns für heute. Einzig die Aussicht auf eine atemberaubende Tour nach Lissabon ließ einem das Lächeln im Gesicht nicht vollständig weichen.
« zurück
Nächste Termine
»16.12.2017
BL: BVB - Hoffenheim
»19.12.2017
DFB: Bayern - BVB
»14.01.2018
BL: BVB - Wolfsburg
 
Letztes Spiel
Borussia Dortmund 1:2 Werder Bremen
 
Nächstes Spiel
Borussia Dortmund 16.12. TSG 1899 Hoffenheim
 
Busfahrten