Hallo Gast
|


 
Home » News

von Hans A
02.12.2016
Typischerweise beginnen unsere Berichte immer gleich: abermals haben wir keine Karten vom BVB zugeteilt bekommen (…). Doch in letzter Zeit läuft die Zuteilung für uns deutlich besser. Nachdem wir schon für das Spiel in Hamburg mit Stehern gesegnet wurden, wiederholte sich dieser Segen auch für den Schlagabtausch in Frankfurt. Weiter so!

Der Weg wurde dieses Mal mit einem gut besetzten Bulli bewältigt. In aller Herrgottsfrühe traf sich die Reisegruppe in Münster, wobei das zeitliche Polster auch für eine Tour tiefer gen Süden gereicht hätte. Dafür konnten wir, nach einigen Kaltgetränken, gefühlt jeden Rastplatz entlang der Route mitnehmen. Äußerst pünktlich wurde somit auch der Gästeparkplatz in Frankfurt erreicht, wo noch die ein oder andere Mettspezialität verdrückt wurde. Nach Ankunft der Busse, gesellten sich noch weitere Freunde und Bekannte zu uns. Anschließend wurde der bekannte Weg zum Waldstadion bewältigt.

Die Leistung der Mannschaft ist diese Saison eine große Wundertüte. Nach dem herausragenden Auftritt gegen die Überbayern und dem anschließenden Schützenfest in der Champions League gegen Legia Warschau, zeigte das Team heute abermals die andere Seite der Medaille. Lustlos, ängstlich, unglücklich oder doch den Gegner nicht für voll genommen? Am Ende, für uns Fans, ganz egal. Beeindruckend hingegen die Leistung der Frankfurter, vor allem die des Stadiontechnikers. Der Ball war noch nicht mit vollem Umfang über der Linie, schon explodierten die Lautsprecher des Waldstadions.

Aber zurück zum wesentlichen: die Laune unserer Leute konnte, zurück am Bulli angekommen, schnell wieder gekippt werden. Noch schnell einen anderen Bulli Starthilfe gegeben und schon ging es zurück Richtung Bierhauptstadt. Wie gut man doch aus Frankfurt weg kommt, kein Vergleich zu diesen modernen, lieblos hochgezogenen Arenen in Augsburg, Ingolstadt, Gladbach (..).
Nach einer Stärkung im bei uns beliebten Subway, wurden noch die Vorräte für die Rückfahrt aufgefüllt. Die Stimmung wurde von Rastplatz zu Rastplatz immer ausgelassener. Genau das ist das was so einen Samstag ausmacht. Wenn ich nur das Spiel sehen wollen würde, könnte ich besser einen ruhigen Tag auf dem Sofa verbringen. Alles was man mit seinen Freunden umher erlebt macht die Tour aus.
Am Ende bleibt nur noch sich für diese absolut gelungene Tour zu bedanken, vor allem bei den Fahrern und dem Organisator des Gefährts.
« zurück
Nächste Termine
»16.12.2017
BL: BVB - Hoffenheim
»19.12.2017
DFB: Bayern - BVB
»14.01.2018
BL: BVB - Wolfsburg
 
Letztes Spiel
Borussia Dortmund 1:2 Werder Bremen
 
Nächstes Spiel
Borussia Dortmund 16.12. TSG 1899 Hoffenheim
 
Busfahrten