Hallo Gast
|


 
Home » News

von rbn.sdrs
03.09.2019
Am 3. Spieltag der Fußball Bundesliga dieser Saison führte der Weg unserer geliebten Borussia nach Berlin. Nein, um es direkt vorweg zu nehmen, nicht zur Hertha, sondern zu Union. Denn der Aufsteiger aus Berlin hatte es bekanntlich ohne Sieg in der Relegation vergangener Saison ins Ligaoberhaus geschafft. Aus traditioneller Sicht sicherlich mit die beste Wahl der ambitionierten Aufsteiger aus dem vergangenen Jahr.

Nach kurzer ICE-Überlegung war die Wahl der Art anzureisen recht schnell klar. Denn Freunde vom Fanclub der Supporters Lennetal hatten glücklicherweise im Vorfeld anklingen lassen, dass Sie einen Schwung an Plätzen für uns bereithalten. Demnach haben wir das Angebot war genommen und uns mit 12 Leuten via Sammelanmeldung eingenistet.

Dann war es soweit. Freitagabend vorm Spiel extra früh schlafen gegangen, um am Samstagmorgen fit zu sein... Zufolge hatte dies, dass ich noch vorm Wecker wachgeworden bin, weil ich irgendwie doch wie ein kleines Kind aufgeregt war! Schön, dass ich sowas nach weit über zehn Jahre Borussia Fahrerei immer noch von mir behaupten kann.

Gemäß der Vorplanung ging es gegen halb acht somit für eine Auto- und eine Zuggruppe los. Aber selbstverständlich erst nachdem man das am Vorabend Gekochte und das Wegbier eingepackt hatte. In Dortmund angekommen noch einmal kurz die üblichen Dinge wie 'Kaffee, Kippe, Kac*en' und ab in den Bus.

Um das vielleicht schon einmal vorweg zu nehmen, die Busfahrt verlief super! Fetten Dank an der Stelle, alles top! Viele schöne Gespräche mit neuen und alten Freunden über die Champions League Auslosung, 'Gott und die Welt' und einfach mal über Blödsinn. Diese Unterhaltungen haben immer und immer wieder ihren Charme. Negativ fielen mir bei Pausen an Autobahnraststätten leider die antisemitischen Schmierereien auf. Traurig. Zu dem Zeitpunkt hatte ich nämlich ehrlich gesagt schon vermutet, dass die AFD in Brandenburg und Sachsen am Folgetag abräumen wird -- ekelhaft!! Nun ja, genug von der politischen Geschmacksverkalkung.

Nach einem kurzen Stau auf einer der wenigen Spreebrücken in Köpenick kamen wir dann sicher dank einer Polizeieskorte am Gästeparkplatz an.
Genügend Worte zur Anreise, nun mal zum eigentlichen Fußballerlebnis: Das neu errichtete bzw. umgebaute Stadion an der alten Försterei ist für jeden Fußballfan, der Wert auf Ehrlichkeit und Zusammenhalt legt ein Gaumenschmauß. Faire Eintrittspreise (12,- €), geile Lage des Stadions am Rande eines Waldes, eine Gegengerade die komplett als Stehplatztribüne genutzt wird, und ein geschlossenes Fanbild trägt zu einem solchen Erlebnis elementar bei.

Aber wieso lobe ich den Verein eigentlich so sehr dessen Fans mit der falschen Borussia befreundet sind? Meinen Eindruck den ich von den Ost-Berlinern bei den Pokalspielen bei uns habe, hat sich bestätigt. Provozierende Ultras, die vom Dach kamen haben einige Gästefans aufs extremste provoziert. Was dazu führte, dass die völlig übermotivierte Polizei forsch mit ihrem Pfeffer unterwegs war, um die Union Ultras zu schützen. Dass es nicht zu einer Massenpanik kam, erscheint mir bis heute als ein Wunder. An der Stelle kann man jedem Fan empfehlen, sich bei der Fanhilfe Dortmund zu melden, falls Ihr auch verletzt wurdet.
https://www.fanhilfe-dortmund.de/

Zum fußballerischen Part halte ich an dieser Stelle mal inne. Jedoch möchte ich kurz im Ausblick auf die anstehenden Spiele etwas loswerden: Seht zu, dass ihr am Ball bleibt! Wir haben alle nach wie vor große Ambitionen in dieser Spielzeit! Demnach gebt ALLES FÜR BORUSSIA!

Die ereignislose Rückfahrt endete mit einer Sightseeingtour durch Dortmund gegen 4 Uhr. Wieso wir um den 'Pütt' herum gefahren sind, um dann doch wieder durch die Nordstadt reinzufahren bleibt wohl ein Geheimnis des Busfahrers.

Vielen Dank abschließend noch an einen Kollegen aus Greven, der unserer Zuggruppe dazu verholfen hat, nicht auf den ersten Zug warten zu müssen! Gen halb sechs habe ich dann Augenpflege betreiben können.
« zurück
Nächste Termine
Bundesliga22.09.2019
Frankfurt - BVB
 ---
Bundesliga28.09.2019
BVB - Bremen
 ---
UEFA Champions League02.10.2019
Prag - BVB
 
Letztes Spiel
Borussia Dortmund 0:0 FC Barcelona
 
Nächstes Spiel
Eintracht Frankfurt 22.09. Borussia Dortmund