Hallo Gast
|


 
Home » News
von extern
23.04.2023
Hallo Borussen,

gemeinsam mit schwatzgelb.de haben wir einen offenen Brief zum möglichen Einstieg eines Investors in die DFL verfasst. Dieser richtet sich an das Präsidium des BVB e. V. und thematisiert die mögliche Kollision der DFL-Pläne mit dem auf der letzten Jahreshauptversammlung (JHV) beschlossenen Grundwertekodex.

Wenn ihr gegen den Einstieg eines Investors in die DFL seid und die Vereinsführung des BVB e.V. ebenfalls darauf aufmerksam machen wollt, dass sich das Vorhaben der DFL mit den Grundwerten des BVB e. V. beißen, möchten wir euch zur Unterzeichnung des offenen Briefes ermutigen.

Den offenen Brief findet ihr unter: Link

Eure Stimme gegen Investoren in der DFL!

Südtribüne Dortmund
von extern
04.04.2023
Hallo Borussen,

wie ihr vielleicht in den vergangenen Wochen bereits mitbekommen habt, plant die DFL durch den Einstieg eines Investors zusätzliche Milliarden zu generieren.
Beim letzten Heimspiel gegen den 1. FC Köln haben wir bereits versucht, euch hierüber mithilfe eines Flyers zu informieren. Schwatzgelb.de hat zudem mit dem Artikel: „Investoreneinstieg in der DFL: das neue Schreckgespenst im Gruselkabinett des modernen Fußballs“ alle zur Verfügung stehenden Informationen zusammengetragen. Den Artikel findet ihr hier!

Wir sind der Meinung, dass bei der DFL mit der Öffnung für Investoren in Kürze eine Entscheidung getroffen werden könnte, die die Sprengkraft hat, den deutschen Fußball nachhaltig und ein für alle Mal zu verändern – und dabei wohl erneut nicht zum Besseren aus Sicht von uns Fußballfans.

Deswegen geht in euch und fragt euch: Wollen wir dabei zusehen, wie sich der Profifußball in Deutschland weiter selbst verliert? Wollen wir dabei zusehen, wie der Fußball sich turbokommerzialisiert und sich noch mehr von der Gesellschaft entfremdet? Wollen wir unseren Kindern und Enkeln die Möglichkeit verbauen, einen Stadionbesuch an einem sonnigen Samstagnachmittag im Westfalenstadion erleben zu können? Gerade wir Borussen wissen doch spätestens seit 2005 zu gut, dass ein auf Sand gebautes Geschäftsmodell – bestehend aus „nachhaltigen“ Investitionen und einer Finanzierung in der Erwartung zukünftiger Einnahmen – nicht der Weisheit letzter Schluss ist.

Wir rufen deshalb zum kommenden Heimspiel gegen Union Berlin (08.04.2023) jeden einzelnen Borussen und jeden Fanclub – ganz egal ob auf der Süd oder auf einer der anderen Tribünen – dazu auf: Informiert euch über diese Thematik und äußert am Samstag euren Unmut über den geplanten Investoreneinstieg. Bereitet dabei gerne auch Schilder oder Spruchbänder vor, die von einem ganz einfachen „Nein zu Investoren in der DFL!“ bis hin zu kreativen Lösungen reichen können. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Aktion wird zu Beginn der zweiten Halbzeit stattfinden, wenn unsere Schwarz-Gelben traditionell auf die Südtribüne spielen.

Nein zu Investoren in der DFL!
von Maik
25.03.2020
Auf in die Stadt der Liebe! Die Reise begann für zwei von uns schon am frühen Dienstagmorgen. Es sollten eigentlich vier sein, aber leider mussten die anderen beiden recht kurzfristig abspringen. Wirklich schade! 5:19 Uhr sollte der Thalys planmäßig in DO starten und uns in einer sehr angenehmen Zeit nach Paris bringen.

Kurz was gefrühstückt und dann ganz stielecht die erste Flasche White Wine geköpft. So lässt es sich aushalten. Keine fünf Stunden später waren wir auch schon am Gare du Nord. Eben ins Hostel, die Klamotten weggeschlossen und dann auf in die Stadt. Sightseeing für Fortgeschrittene. Von Notre Dame bis zum Arc de Triomphe. Natürlich zu Fuß und immer auf der Suche nach einem neuen Wegbier. In den Supermärkten unterwegs auch überraschenderweise bezahlbar.

Am frühen Abend dann auch am Eiffelturm angekommen, konnten wir uns natürlich nicht den Klassiker entgehen lassen. So führte uns der Weg zum Estadio Max, um wenigstens einen Ground in Paris mitzunehmen. Sollte das Spiel morgen ja vor leeren Rängen stattfinden. Ob es sich gelohnt hat und es weiter zu empfehlen ist? Na klar. Wirklich ein sehr schöner Sportplatz im Schatten des Eiffelturms. Besonders beeindruckend am Abend, wenn alles beleuchtet ist. Also gönnt euch, wenn ihr mal vor Ort seid.

» mehr
von Maik
19.03.2020
Der 25tigste Spieltag sollte uns also wieder als Metzger tätig werden lassen, um Fohlen zu schlachten. Was wohl keiner zu dem Zeitpunkt ahnte ... Es sollte vorerst und auf unbestimmte Zeit das letzte BL Spiel werden. Zum Glück sind wir schon freitags am frühen Abend in Richtung Rheinland aufgebrochen, um das Wochenende bei einem unserer Mitglieder adäquat zu starten! Vor Ort angekommen, ging es direkt in die mit sehr viel Liebe umgebaute Garage. Viele Liter Fassbier, diverse Schnäpse und eine Pizza später konnte man sagen, dass dies die absolut beste Entscheidung war, um in den Spieltag zu starten.

Nach einem reichhaltigen Bierfrühstück am Samstag (Brötchen etc. gab es tatsächlich auch), machten sich zwei Autoladungen auf den Weg in Richtung Gladbach, wo wir uns am Stadion mit dem Rest der Reisegruppe treffen wollten. Der Entlaster war pünktlich und die Busse standen auch schon vor Ort. Also ab in Block. Der Ball rollt und es war ein recht ansehnliches Spiel, worüber ich jetzt aber nicht allzu viele Worte verlieren will. Ihr habt es ja alle irgendwo gesehen denke ich.

» mehr
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
Nächste Termine
Bundesliga02.03.2024
Union Berlin - BVB
 ---
Bundesliga09.03.2024
Bremen - BVB
 ---
UEFA Champions League13.03.2024
BVB - Eindhoven
 
Busfahrten