Hallo Gast
|


 
Home » News

von Maik
25.03.2020
Auf in die Stadt der Liebe! Die Reise begann für zwei von uns schon am frühen Dienstagmorgen. Es sollten eigentlich vier sein, aber leider mussten die anderen beiden recht kurzfristig abspringen. Wirklich schade! 5:19 Uhr sollte der Thalys planmäßig in DO starten und uns in einer sehr angenehmen Zeit nach Paris bringen.

Kurz was gefrühstückt und dann ganz stielecht die erste Flasche White Wine geköpft. So lässt es sich aushalten. Keine fünf Stunden später waren wir auch schon am Gare du Nord. Eben ins Hostel, die Klamotten weggeschlossen und dann auf in die Stadt. Sightseeing für Fortgeschrittene. Von Notre Dame bis zum Arc de Triomphe. Natürlich zu Fuß und immer auf der Suche nach einem neuen Wegbier. In den Supermärkten unterwegs auch überraschenderweise bezahlbar.

Am frühen Abend dann auch am Eiffelturm angekommen, konnten wir uns natürlich nicht den Klassiker entgehen lassen. So führte uns der Weg zum Estadio Max, um wenigstens einen Ground in Paris mitzunehmen. Sollte das Spiel morgen ja vor leeren Rängen stattfinden. Ob es sich gelohnt hat und es weiter zu empfehlen ist? Na klar. Wirklich ein sehr schöner Sportplatz im Schatten des Eiffelturms. Besonders beeindruckend am Abend, wenn alles beleuchtet ist. Also gönnt euch, wenn ihr mal vor Ort seid.

Spieltag. Nach einer eher bescheidenen Nacht zog es uns wieder direkt auf die Straße, um nach etwas essbarem fürs Frühstück zu suchen. Mit Erfolg. Wir hatten die wie ich glaube besten Schokocroissants der Welt. Wenige Zeit später kam dann auch der Thalys mit dem Rest unserer Reisegruppe in Paris an. Die Cocktailtour im Hemd war anscheinend ein voller Erfolg. Brannten doch bei allen schon sehr gut die Lampen Smilie

Schnell zum Supermarkt um für genug Flüssignahrung zu sorgen und ab zum Sacré-Couer, wo wir den Blick über Paris genießen konnten. Danach machten wir uns zeitig auf den Weg in Richtung Hostel, um dort in einer sehr netten Sportsbar schon mal das Derby unserer Freunde aus Kölle zu gucken. Es folgte ein sehr mittelmäßiges Spiel unserer Elf. Irgendwie grotesk. Quasi direkt nebenan kicken die Jungs und man selber sitzt zwischen knapp 200 Franzosen in einer Bar, die jeden Scheiß ihrer "Superstars" feiern.

Nach dem Spiel haben wir dann recht schnell zugesehen, dass wir aus der Bar rauskommen. War die Stimmung doch ein wenig aufgeheizt. Nicht wirklich verwunderlich, machten sich die St Germain Spieler nach dem Spiel mit dem Haaland Torjubel völlig unnötig über uns lustig. Einfach nur lächerlich! Egal. Ab ins Bett. Am nächsten Morgen nochmal ein wenig was von der Stadt gesehen und gegen Mittag die erste Reisegruppe am Bahnhof abgesetzt. Five Guys durfte als Stärkung natürlich nicht fehlen. Die zweite Gruppe sollte dann ca. zwei Stunden später abreisen. Komplett Problemlos ging es zurück nach DO. So bleibt nur zu sagen, dass es eine verdammt großartige Tour, zu genau der richtigen Zeit war. In diesem Sinne bleibt gesund und bis bald.
« zurück
Nächste Termine
Bundesliga03.10.2020
BVB - Freiburg
 ---
Bundesliga17.10.2020
Hoffenheim - BVB
 ---
Bundesliga24.10.2020
BVB - GE
 
Letztes Spiel
FC Bayern München 3:2 Borussia Dortmund
 
Busfahrten