Hallo Gast
|


 
Home » News
von Domi
21.04.2008
Borussia Dortmund hat nach 120 spannenden Minuten leider letztlich doch sehr unglücklich das Pokalfinale gegen den FC Bayern München verloren, der nun immer noch alle Chancen hat das Titel-Triple zu erreichen (DFB Pokal, Uefa-Cup und Deutscher Meister).
Schon nach 11 Minuten klingelte es bei den Dortmundern im Kasten. Nach schönem Flügelspiel und fehlender Zuordnung in der Defensive machte Toni das 0:1.
Bis zur Halbzeit hatte sich der BVB immer noch nicht erholt. Nach der Pause allerdings zeigte sich der BVB von seiner anderen Seite und spielte mehr nach vorne - hatte so mehr Spielanteile und feierte in der 90. (+2) Minute den verdienten, aber trotzdem glücklichen Ausgleich zum 1:1 durch Petric. Ausgangspunkt war eine Ecke, die auf Umwegen zu Petric gelang der den Ball Richtung Tor schoss, dieser aber noch abgefälscht wurde und so für Lahm auf der Linie nicht aufzuhalten war.
So gab es nun Verlängerung. Borussia Dortmund dominierte von hier an die Partie und lies dem FC Bayern kaum eine Chance in der ersten Halbzeit der Verlängerung. Vorne endeten eigene Chancen jedoch glücklos, so dass Toni die einzige "Torchance" für den FCB nutze und so den Sieg sicherte.
Insgesamt leider sehr unglücklich, da Dortmund nach Startschwierigkeiten das Spiel über weite Teile beherrschte und sich gute Chancen herausspielte.

Info:
Bericht von Sportal.de

von Domi
19.03.2008
Borussia Dortmund steht zum ersten Mal seit 1989 wieder im Endspiel des DFB-Pokals. Die Gastgeber bezwangen den Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena mit 3:0 (1:0) und haben ihre bislang verkorkste Saison damit fast gerettet, denn: Gewinnt der FC Bayern am Mittwoch das zweite Halbfinale gegen den VfL Wolfsburg, darf sich der BVB durch die praktisch sichere Champions-League-Teilnahme der Münchner in der nächsten Saison im UEFA-Cup beweisen. Ansonsten müsste ein Sieg im Finale gegen die Wölfe her.

Info:
Tickets für das Finale

von Domi
26.02.2008
Der BVB steht nach 19 Jahren endlich wieder im DFB-Pokal Halbfinale. Nach 90 aufregenden und spannenden Minuten bezwang der BV Borussia Dortmund mehr als verdient mit 3:1 den Zweitligisten TSG Hoffenheim.
Früh ging der BVB mit 1:0 (Federico, 20.) und 2:0 (Tinga, 23.) in Führung, ehe Petric zum 3:1 in der 54.Minute einköpfte.
Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer schoss Copado durch einen zweifelhaften Elfmeter, der aus einem "Foul" von Amedick hervorging.
Insgesamt sahen die 55.400 Fans (darunter knapp 4.000 aus Hoffenheim) eine spannende Viertelfinalbegegnung. Am kommenden Sonntag muss der BVB dann auf sein Losglück hoffen, um wieder einmal zuhause agieren zu dürfen.
Mögliche Gegner sind dabei der FC Bayern München, der 1860 vor der Brust hat, der Hamburger SV, der in Wolfsburg spielt, und der FC CZ Jena, der überraschend in Stuttgart nach Elfmeterschießen mit 7:6 gewann.

Info:
Ergebnisse der Pokal-Viertelfinalpaarungen

von Domi
23.02.2008
Zum ersten Mal seit 19 Jahren winkt Borussia Dortmund der Einzug in das Halbfinale des DFB-Pokals. Und Sie können live dabei sein, wenn der Cup-Sieger von 1965 und 1989 am Dienstag Abend im Signal Iduna Park auf den Zweitligisten TSG 1899 Hoffenheim trifft. "Wir wollen uns diese Chance nicht entgehen lassen", sagt Hans-Joachim Watzke vor dem Pokalspiel.

Info:
Die Pokal-Viertelfinalpaarungen
Der Gegner: TSG Hoffenheim 1899

« [ 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 ]
Nächste Termine
Bundesliga02.03.2024
Union Berlin - BVB
 ---
Bundesliga09.03.2024
Bremen - BVB
 ---
UEFA Champions League13.03.2024
BVB - Eindhoven
 
Busfahrten