Hallo Gast
|


 
Home » News
von Tobi
19.09.2016
Da die Losfee es endlich mal gut mit uns meinte, ging es für uns als erstes CL-Auswärtsspiel der Saison nach Polen, zu Legia Warschau. Für alle ein sehr interessantes Los, da Legia seit mehreren Jahren das erste Mal wieder Champions League spielt und kein ungefährlicher Gegner ist. Also begannen unsere Planungen und wir beschlossen sofort, dass eine Anreise mit dem Bus am sichersten sein sollte. Waren wir zunächst recht viele, schrumpfte unsere Reisegruppe auf acht Personen. Bei Britannia nachgefragt, ob noch Platz im Bus sei meldete sich unsere Truppe also dort an und wurde sogar mit Karten versorgt. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals!

Nun wurde auf den Dienstag hin gefiebert, da niemand so wirklich wusste, was ihn erwartete. Als selbst der BVB eine offizielle Reisewarnung aussprach wurde die Anspannung größer. Um 22 Uhr (+ein paar Minuten Verspätung) ging es dann endlich los. Die Stimmung war gut, das erste kühle Bier wurde genossen und es wurde sich mit den anderen Mitfahrern angefreundet. Gerade die fragwürdigen Aktionen des Busfahrers (Wieso fährt man rückwärts über den Standstreifen einer Autobahn?) schweißten uns zusammen.

» mehr
von rbn.sdrs
13.09.2016
Jo! Nun kam auch der Tag an dem wir bei dem mit Abstand unbeliebtesten Verein Deutschlands spielen mussten. Ich persönlich realisiere noch gar nicht so wirklich, dass dieser scheiß Brausehersteller nun wirklich in der ersten Liga spielt. Aber nun ja, es ist scheinbar wirklich so.

Glücklicherweise hat das Bündnis Südtribüne Dortmund, in welchem wir als Fanclub auch vertreten sind, sich dazu entschieden, nicht in das ehemalige WM-Stadion zu fahren, sondern den Protest gegen RB in Form eines Besuchs bei Borussia Dortmund II mit anschließendem Radiohören auszutragen. Gegner der Zweitvertretung war der Wuppertaler SV.
» mehr
von Sido
07.09.2016
Hallo BVB-Fans,

Endlich wieder Fußball. Endlich wieder dieses aufgeregte Kribbeln im Bauch, die nervöse Anspannung am Spieltag und die unbändige Freude über Tore und Punkte. Es ist diese Leidenschaft, diese Emotionen, die für uns den Fußball zu etwas ganz Besonderem macht. Und diese Faszination wollen wir feiern, einfach, weil wir Fußball lieben. So ursprünglich, so rau, so rotzig wie er seit schon seit über hundert Jahren im Ruhrgebiet gelebt wird.

Weil wir gerade hier in Dortmund Fußball lieben, wissen wir, dass wir eigentlich nur unsere Borussia, ein paar Freunde und vielleicht ein kühles Getränk für einen perfekten Tag benötigen. Und zu diesem perfekten Tag laden wir Euch ein:

Wann?
Samstag 10. September ab 14:00 (gerne auch früher)

Wo?
Kampfbahn Rote Erde

Was?
Ab 14:00 Uhr: Der ewig junge Klassiker aus Regionalliga West Zeiten: Borussia Dortmund Amateure gegen den Wuppertaler SV

Ab 16:30 Uhr: Fanfest: Wir bieten ein kleines Programm auf dem Fanfest im Stadion Rote Erde. Der Biergarten ist geöffnet. Bei Bier und Bratwurst fachsimplen wir über Taktik und Tore, schwelgen in Erinnerungen über unsere Borussia und erzählen unsere liebsten Anekdoten rund um den Fußball. Wir erinnern uns daran, dass man Herz, Hingabe und Leidenschaft nicht kaufen kann. Brauchen wir aber auch nicht, weil wir Fußball lieben und unseren Traditionsverein von 1909 leben.

Ab 18:30 Uhr: Radioliveübertragung (Netradio) des Spiels Leipzig gegen Borussia Dortmund über Lautsprecher in der Roten Erde: Wir verfolgen gemeinsam in der altehrwürdigen Kampfbahn die Radioübertragung vom Spiel unserer ersten Mannschaft, die in Leipzig antreten muss. Ein Spiel, das wir schweren Herzens nicht besuchen – gerade weil wir Fußball lieben.

Und sonst so?
Der Eintritt zum Fanfest, welches durch das Fanprojekt Dortmund e.V. ausgerichtet wird, ist natürlich frei.

Die Ticketpreise für das Spiel der zweiten Mannschaft um 14:00 Uhr:
Sitzplatz: 10,- Euro, ermäßigt für Schüler und Jugendliche bis einschl. 17 Jahre 6,- Euro
Stehplatz: 6,- Euro, ermäßigt für Schüler und Jugendliche bis einschl. 17 Jahre 4,- Euro
Eine Rollstuhlfahrerkarte kostet € 6,- inkl. einer Begleitperson (mind. 16 Jahre alt).

Essen und Getränke werden zu fairen Preisen angeboten.

Aus organisatorischen Gründen ist es notwendig, dass nach dem U23 Spiel alle Zuschauer die Rote Erde kurzzeitig verlassen.

Eine ausführliche Stellungnahme vom Bündnis Südtribüne zum Spiel in Leipzig findet ihr hier. Wer sich über das Thema des Sportmarketings durch Red Bull ausführlich informieren möchte, dem sei folgender Podcast des Fanmagazins schwatzgelb.de ans Herz gelegt: Hier.


von Hendrik
26.08.2016
Die Auslosung für die erste Runde im DFB-Pokal bescherte uns in diesem Jahr den SV Eintracht Trier. Ein attraktives Los mit schönem Stadion lies die Vorfreude auf das Spiel schnell steigen. Jedoch erkannte auch die ARD dies und entschied sich dafür, dass das Spiel Montagabends übertragen werden sollte. So mussten leider die Pläne für eine Anreise mittels WET wieder eingemottet werden und man entschied sich für das Auto.

Trotz des kleinen Gästekontingents hatte die Hotline einen ihrer besseren Tage und wir konnten mit einem Dutzend Mitglieder die Fahrt Richtung Trier antreten. Am frühen Montagnachmittag fuhren wir los und sammelten auf dem Weg noch Mitfahrer aus Davensberg und Köln ein. Die Fahrt verlief unspektakulär und man erreichte ein bisschen später als geplant das nähere Stadionumfeld. Nachdem das letzte Kaltgetränk vor dem Gästeblock leer gemacht wurde, ging es auch schon rein ins kleine Runde. Die Tribünen waren schon gut gefüllt und man merkte, dass alle sichtlich Bock hatten, dass das erste Pflichtspiel anstand.

Unsere Mannschaft lieferte über die gesamten 90 Minuten eine souveräne Leistung ab und ließ für Trier nahezu keine Chancen zu. Erfreulicherweise konnte sich Shinji mit einem Doppelpack zum 1:0 und 2:0 in die Torjägerliste eintragen. Kurz vor der Pause machte dann Schürrle mit seinem 3:0 den Sack bereits zu.

Die Rückfahrt wurde nach dem Schlusspfiff zügig angetreten, da viele von uns am nächsten Tag wieder früh raus mussten. Gegen 2:30 Uhr erreichten wir wieder Münster, nachdem einzelne Mitfahrer in Köln, Dortmund und Davensberg wieder abgesetzt worden waren. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass auch in der zweiten Runde ein Los mit attraktiven Gegner auf uns wartet. Dieses Mal aber bitte nicht wieder Montagabends liebe ARD.

« [ 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 ] »
Nächste Termine
DFB-Pokal17.08.2018
1. Runde
 ---
Bundesliga24.08.2018
1. Spieltag
 ---
Bundesliga31.08.2018
2. Spieltag
 
Letztes Spiel
TSG 1899 Hoffenheim 3:1 Borussia Dortmund
 
Nächstes Spiel
Borussia Dortmund Borussia Dortmund