Hallo Gast
|


 
Home » News
von Hendrik
09.10.2018
Vergangenen Samstag stand für Borussia Dortmund das nächste Auswärtsspiel an und dieses Mal hatte der Spielplan das „Topspiel“ bei Bayer Leverkusen für uns vorgesehen.  Wir hatten uns dazu entschieden, dass wir die An- und Abreise mit dem Zug bestreiten, weshalb wir uns gegen Mittag am Münsteraner Hauptbahnhof zusammen fanden. Von dort sollte es mit einem Zwischenstopp in Dortmund und dem Umstieg in den bereitgestellten Entlastungszug weiter Richtung Leverkusen Mitte (nicht Hauptbahnhof) gehen.

Schon während der ersten Fahrt, aber vor allem beim weiteren Weg Richtung Zielhaltestelle traf man wie immer allerlei Freunde und Bekannte, die wie wir voller Vorfreude auf das Spiel und den weiteren Tag blickten.

Nach einem kurzen Spaziergang von der Haltestelle zum Stadion mussten leider alle anwesenden Gästefans feststellen, dass man es seitens Bayer Leverkusen nicht für nötig hält, mehr als eine Zutrittskontrolle für mehrere Hundert Fans zu öffnen. Erst nach längerer (Anstell-)Zeit hatte man erbarmen und öffnete eine weiter Schleuse, wodurch der Zugang zum Stadion immerhin ein wenig beschleunigt werden konnte.

» mehr
von calmund
09.10.2018
Wie jedes Jahr führte ein Ligaspiel irgendwann nach Sinsheim. Ansich keine schöne Reise weil es, wie so viele Stadien an eine Autobahnausfahrt gebaut wurde. Ein Großteil unserer Truppe machte sich ab Dortmund mit dem Bus auf den Weg. Meine Wenigkeit hatte den "Vorteil" beruflich in Mannheim zu sein und konnte den kurzen Weg nach Sinsheim mit dem Auto zurücklegen. Dieses Jahr wollte der großzügige Gönner der TSG noch mal extra Feuer ins Spiel bringen und hat kurz vorm Spieltag mehr als dreißig Anhänger unserer Borussia angezeigt, weil er im Mai "beleidigt" wurde. Dementsprechend ist die Stimmung aufgeheizter gewesen.

Zum Spiel ist nicht so viel zu sagen. Wie so oft taten sich die Jungs in Sinsheim sehr schwer und lagen lange Zeit 1:0 zurück. Glücklicherweise konnten Reus und Pulisic durch die nahezu einzige gute Kombination noch den Ausgleich erzielen und man nahm einen glücklichen Punkt mit nach Dortmund.

Nachdem Spiel konnte ich dann noch das katastrophale Verkehrsleitsystem genießen, während die Jungs im Bus sich die Rückfahrt mit Bier angenehm gestalten konnten.
von Mark
09.10.2018
... und den Bericht vergessen“ so ähnlich stand es schon auf schwatzgelb.de, aber in diesem Fall trifft es nochmal mehr zu. Getreu der Fußballerweisheit „nimm du ihn, ich hab‘ ihn sicher“ haben wir den Bericht über die Auswärtsfahrt nach Brügge direkt mal um einige Zeit länger verpennt.

Als ersten Gegner und das direkt Auswärts bescherte uns das Los den FC Brügge. Wie schon öfter bei kurzfristigen Ansetzungen in (vertretbarer) Busreichweite, konnten wir uns auf SGRB und deren Bus verlassen. Dankenswerter Weise erklärte sich einer von uns bereit, mit dem Auto nach Dortmund zu fahren, was die An- und Abreise zum Bus für die vier aus Münster anreisenden Mitglieder entspannter machte. In Dortmund gesellten sich noch zwei weitere Mitglieder und zwei Freunde hinzu.

» mehr
von Alex S
09.10.2018
Wer mich kennt, weiß, dass dieser Begriff mittlerweile zu einem Synonym für "ich kann leider nicht zum nächsten Spiel kommen" geworden ist. Umso besser (für mich!), dass das Spiel in Hannover an einem Freitag stattfinden sollte, denn am Samstagmorgen war es dann wieder soweit: JGA!

Ich konnte also mit meinen Freunden die schnuckelige Tour am Freitagnachmittag gen Niedersachsen antreten und staunte nicht schlecht, wie flott man zu dieser Stunde über die A2 fegen konnte. Nahezu kein Stau - am Freitag - Nachmittag. "Da muss ich das letzte Bier wohl nen Ticken flotter trinken" - dachte ich. Doch die Sorge hielt nicht lange an, musste man schließlich noch auf das dritte Auto am P+R warten. Dem Leser wird nun aufgefallen sein, dass wir einmal mehr mit dem Auto anreisten. Die Entscheidung wurde u.a. wegen der arbeitenden Fanclubmitglieder und eventuellen nächtlichen Bahnstrapazen getroffen, fühlte sich aber nach Abpfiff dann doch richtig an.

Womit wir beim Spiel wären - findet Ihr nicht auch, dass die Überleitungen heute besonders gelingen?
Null zu Null der besseren Sorte? Ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht mehr so genau. Es war auf jeden Fall Aluminium dabei. Viel interessanter und spannender bot sich an diesem Abend aber der Gästeblock und wusste auf verschiedenen Ebenen zu gefallen: Neben der netten "Greetings from Dortmund" - Choreo der JUBOS zu Halbzeit 1 wurden nach Wiederanpfiff schön ein paar Fackeln gezündet. Mir persönlich geht dabei immer das Herz auf. Vielen anderen anscheinend auch, denn die Stimmung war - ich versuche objektiv zu bleiben - wirklich stark an diesem Abend. So ging es nach Abpfiff für uns auch nach einer gefühlten sportlichen Niederlage dennoch mit breiter Brust Richtung Parkplatz. Von dort aus suchten wir noch gemeinsam ein lokales Spitzenrestaurant an einer Autobahnraststätte auf ehe ein jeder von uns hundemüde gegen 2 Uhr ins Bett fiel.

« [ 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 ] »
Nächste Termine
Bundesliga01.02.2020
BVB - Union
 ---
DFB-Pokal04.02.2020
(AF) Werder - BVB
 ---
Bundesliga08.02.2020
Leverkusen - BVB
 
Letztes Spiel
Borussia Dortmund 5:1 1. FC Köln
 
Nächstes Spiel
Borussia Dortmund 01.02. Union Berlin