Hallo Gast
|


 
Home » News
von rbn.sdrs
03.09.2019
Am 3. Spieltag der Fußball Bundesliga dieser Saison führte der Weg unserer geliebten Borussia nach Berlin. Nein, um es direkt vorweg zu nehmen, nicht zur Hertha, sondern zu Union. Denn der Aufsteiger aus Berlin hatte es bekanntlich ohne Sieg in der Relegation vergangener Saison ins Ligaoberhaus geschafft. Aus traditioneller Sicht sicherlich mit die beste Wahl der ambitionierten Aufsteiger aus dem vergangenen Jahr.

Nach kurzer ICE-Überlegung war die Wahl der Art anzureisen recht schnell klar. Denn Freunde vom Fanclub der Supporters Lennetal hatten glücklicherweise im Vorfeld anklingen lassen, dass Sie einen Schwung an Plätzen für uns bereithalten. Demnach haben wir das Angebot war genommen und uns mit 12 Leuten via Sammelanmeldung eingenistet.

Dann war es soweit. Freitagabend vorm Spiel extra früh schlafen gegangen, um am Samstagmorgen fit zu sein... Zufolge hatte dies, dass ich noch vorm Wecker wachgeworden bin, weil ich irgendwie doch wie ein kleines Kind aufgeregt war! Schön, dass ich sowas nach weit über zehn Jahre Borussia Fahrerei immer noch von mir behaupten kann.

» mehr
von Hendrik
03.09.2019
Nach dem furiosen Heimsieg gegen den FC Augsburg am vergangenen Wochenende, welches gleichzeitig den Auftakt in die Bundesligasaison 2019/2020 darstellte, stand bereits ein absolutes Highlight als erstes Auswärtsspiel vor der Tür. Unser Gastspiel beim 1. FC Köln.

Bei hochsommerlichen Temperaturen und kühlen Getränken im Gepäck machten wir uns aus Münster mittels Auto auf den Weg Richtung Domstadt. Die Anreise verlief so entspannt, wie eine Fahrt verlaufen kann, wenn man auf einem Freitagnachmittag auf die glorreiche Idee kommt die A1 zu bereisen. Da drückt schon mal die Blase, wenn man die restlichen 20km zeitlich zu optimistisch einschätzt bei stark stockendem Verkehr.
Nichtsdestotrotz schafften es pünktlich zum Stadion, wo bereits Reisegruppen aus Dortmund und Wermelskirchen auf uns warteten.
» mehr
von Sido
29.08.2019
Wie jedes Jahr startet die Saison für uns auch dieses Jahr wieder mit der ersten Runde im DFB-Pokal. Für Amateur Clubs ist dieser Wettbewerb natürlich die beste Möglichkeit sich auf der großen Bühne bemerkbar zu machen und auch die oftmals sehr gebeutelte Vereinskasse ein bisschen aufzufrischen. Das Interesse für uns als Borussen steht meiner Meinung nach hauptsächlich darin, mal andere Gegner und andere Stadien in Deutschland zu sehen. Nachdem unser Verein viele Jahre bereits früh, häufig sogar direkt im ersten Spiel, aus diesem Wettbewerb ausschied, haben wir doch in den letzten Jahren einige Erfolge im Pokal feiern dürfen und so manchen Pokalkracher erlebt. Dementsprechend freute ich mich auch schon auf die Auslosung der Begegnungen der ersten Spielrunde. Im Hinterkopf noch die astreinen Touren nach Saarbrücken und Trier hofften wir erneut auf einen tollen Gegner mit einem schönen alten Stadion. Dieser wurde uns dann auch mit dem KFC Uerdingen zugelost. Bis Mitte der 90er noch als FC Bayer 05 Uerdingen unter Flagge des großen Chemiekonzerns in der 1. Bundesliga unterwegs ist der Verein inzwischen nach zahlreichen Jahren in der Unterklassigkeit wieder in der 3. Liga angelangt. Ich kann mich noch an die alten Coladosen mit den Logos aller Bundesligisten erinnern, auf denen damals auch Uerdingen vertreten war. Neben dieser Historie und der Tatsache das mit Manni Burgsmüller und Stéphane Chapuisat zwei gestandene Borussen bereits die Schuhe für den KFC schnürten, trägt der Verein seine Spiele in der Grotenburg in Krefeld aus. Ein absolutes Schmuckkästchen, in dem ich auch bereits ein Spiel verfolgen durfte. Leider musste der KFC das Stadion mit dem Aufstieg in die dritte Liga sanieren und da diese Arbeiten nach wie vor nicht abgeschlossen sind, weicht der Verein aktuell noch auf andere Stadien aus. Während man in der letzten Saison noch im Wedaustadion in Duisburg gastiert hätte, steht diese Saison das Rheinstadion in Düsseldorf als Spielort auf der Tagesordnung. Das Ganze nimmt der ersten Pokalrunde natürlich komplett seinen Reiz, aber leider werden wir den Weg des Fußballs wohl nicht mehr umkehren können. Man hat in der Bundesliga bereits viel zu viele seelenlose Sponsoren-Arenen, in denen man auftritt, da kommt es auf eine mehr auch nicht mehr an …

» mehr
von Hendrik
15.06.2019
Der letzte Bundesligaspieltag für die Saison 2018/2019 stand vor der Tür und es war eigentlich kaum zu glauben, dass der BVB immer noch Chancen auf die deutsche Meisterschaft hatte. Und das, obwohl man sich in den vergangenen Wochen nicht gerade mit Ruhm bekleckert hatte in sicher geglaubten Spielen wie dem Derby oder gegen Bremen.

Aber sei es drum. Wir brauchten auf jeden Fall einen Sieg bei den Ponys und mussten auf die Schützenhilfe der Frankfurter Eintracht hoffen, die bei den Bayern in München gastierten. Wie schon in den vergangenen Jahren machten wir zum Auswärtsspiel nach Gladbach mit dem Zug auf den Weg. Machte ja schließlich auch keinen Unterschied, ob man die katastrophale Anbindung per Auto oder die Shuttlelei ab Rheydt in Kauf nahm. Irgendwas ist immer, hier aber besonders.
» mehr
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
Nächste Termine
Bundesliga24.10.2020
BVB - GE
 ---
UEFA Champions League28.10.2020
BVB - Zenit
 ---
Bundesliga31.10.2020
Bielefeld - BVB
 
Letztes Spiel
Lazio Rom 3:1 Borussia Dortmund
 
Busfahrten