Hallo Gast
|


 
Home » News
von Alex S
04.10.2017
Irgendwie unglücklich zunächst den Freiburg-Bericht zu verfassen und ein paar Tage später nach Hamburg unter der Woche zu reisen, denn neben dem Wetter versprach auch die Anstoßzeit dafür zu sorgen, dass dieser Tag eine recht zähe Angelegenheit wird.

Pünktlich um 14 Uhr ging es für mich und zwei Freunde los gen Norden. Eigentlich wollten wir eine volle Autobesatzung losschicken, aber während der Eine noch mit einem Kater zu kämpfen hatte und sich gegen 14 Uhr noch in Köln befand, musste der andere verletzungsbedingt absagen. Gute Besserung an dieser Stelle!!!

» mehr
von Mark
27.09.2017
„Endlich wieder London, endlich wieder da, endlich wieder London, auf ein neues Jahr…“ war nicht das, was sich die meisten von uns dachten, als klar war, dass uns die Auslosung in der Gruppenphase wieder nach London führen würde. Aber Trübsal löste das Los genauso wenig aus. Auch wenn es nicht die „Auswärtstour unseres Lebens“ werden sollte, bot sich doch mit dem Los Tottenham die Gelegenheit, einem Pflichtspiel in Wembley beizuwohnen. Zudem eignet sich London hervorragend für eine Bustour. Für einen eigenen Bus war uns die Ansetzung jedoch zu kurzfristig.
Zum Glück ist stets auf SGRB Verlass, die uns wie schon bei der hervorragenden Tour zum Pokalfinale in ihrem Bus willkommen geheißen haben. Die Supporters Münster Außenstelle München nahm die Tour per Flugzeug auf sich.
Abfahrt war für uns um Mitternacht ab dem ZOB in Dortmund. Auf dem Weg zum ZOB trafen wir im Zug von Münster bzw. am Gleis drei Freundinnen des Fanclubs, die die Tour im Bus von Britannia in Angriff nahmen.
Die Fahrt nach Calais verkürzten wir uns mit dem ein oder anderen – von SGRB zum fairen Kurs angebotenen – Kaltgetränk. Die Überfahrt mit der Fähre verlief ruhiger als nach den Wetterprognosen befürchtet, allerdings durfte niemand den Innenraum der Fähre verlassen.

» mehr
von Alex S
27.09.2017
Es war im Jahre 2007, genauer gesagt am 08. September 2007, als ein paar Freunde aus Münster und Umgebung die „BVB Supporters Münster“ ins Leben riefen. 10 Jahre später wurde dann intern zum Jubiläum angestoßen und in Erinnerungen geschwelgt. Für die meisten Mitglieder ging diese Feierlichkeit bis in die frühen Morgenstunden.
Zwei Freunde und ich wollten es uns jedoch nicht nehmen lassen am darauf folgenden Tag dem BVB nach Freiburg zu folgen und so ging es gegen Mitternacht bereits nach Dortmund. Hier konnten wir für knappe vier Stunden noch einmal die Augen schließen, bevor wir dann in den Bus einstiegen.

Tja, was soll man zu so einem Spiel in Freiburg bei grauem, kühlen Wetter und einer sportlichen Nullnummer noch groß schreiben?
Zur Busfahrt? Problemlos, unterhaltsam, recht schlagerlastig, ein bisschen Stau, lustige Gespräche. Alles in allem mal wieder hervorragend organisiert. An dieser Stelle sei auch ein Dank an unsere Freunde ausgesprochen, die sich nahezu jedes Wochenende die Mühe machen, einen Bus zu stellen!

» mehr
von Sido
23.08.2017
Samstagsmorgens 8 Uhr, endlich wieder Bundesliga. Leider sollte es uns an diesem Samstag noch nicht vergönnt sein, das heimische Westfalenstadion wieder zu besuchen. Stattdessen verschlug uns die Reise ins triste Wolfsburg. Naja, beschweren möchte ich mich nach der Sommerpause nicht und ich hatte mir den Trip im Vorhinein auch durchaus langweiliger vorgestellt. Bei bestem Herbstwetter machten wir uns somit zu viert und mit einigen Freunden im Schlepptau auf den Weg gen Autostadt. Von Münster ging es über Rheine nach Hannover, wo wir die Stunde Aufenthalt mit einem Besuch im Zapfhahn überbrückten. Um eins erreichten wir dann Wolfsburg und suchten uns ein sonniges Plätzchen um die Zeit bis zum Anpfiff zu überbrücken. Als wir uns frisch gestärkt eine gute Stunde später auf den Weg zum Stadion machten, befand sich der Großteil der Dortmunder Schlachtenbummler noch am Bahnhof und wartete auf Nachzügler. Untypisch für Wolfsburg und in meinen Augen total übertrieben war das riesige Polizeiaufgebot.

Am Stadion angekommen wurden weitere bekannte Gesichter und Freunde begrüßt und auch zügig der Gästeblock geentert. Nachdem wir uns einen Platz im mittleren Bereich des Unterranges gesucht hatten, wurde es am Eingang auf einmal laut. Ein schneller Blick verriet den Grund. Anscheinend hatte die Polizei alle Hände voll damit zu tun, den Dortmunder Fans den Zutritt zum Oberrang zu verwehren. Ansich natürlich kein ungewöhnliches Schauspiel in Wolfsburg, war die Aggressivität der Polizei jedoch heute besonders auffällig. Hier wurde weder am Pfefferspray, noch am Schlagstock gespart und das Highlight war ein Beamter der erst ziellos umherirrte, dann als Ziel eine Frau fand und drauf losdrosch. Liebe Polizei, merkt ihr eigentlich noch was? Ganz davon abgesehen, dass viele der Fans Karten für den Oberrang hatten. Wer sich für einen Bericht eines Beteiligten interessiert, dem sei dieser Schwatzgelb-Artikel empfohlen. Gute Besserung für deinen Knöchel Kevin!

» mehr
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
Nächste Termine
DFB-Pokal20.08.2018
Greuther Fürth - BVB
 ---
Bundesliga25.08.2018
BVB - Leipzig
 ---
Bundesliga31.08.2018
Hannover - BVB
 
Letztes Spiel
TSG 1899 Hoffenheim 3:1 Borussia Dortmund
 
Nächstes Spiel
Greuther Fürth 20.08. Borussia Dortmund