Hallo Gast
|


 
Home » News
von Fips
19.05.2019
Die Ausgangslage war klar. Zwei Spieltage vorher ist die Mannschaft in schwarz und gelb durch eine desolate, gelangweilte Spielweise vollkommen zurecht in München untergegangen. Ernsthafte Ansprüche die Meisterschale in diesem Jahr am Borsigplatz spazieren führen zu dürfen, konnten wir an diesem Tag begraben. Als dieselbe Mannschaft im heimischen Westfalenstadion eine Woche später nur mit viel Zittern eine 2:0 Halbzeitführung über die Ziellinie retten konnte, musste sich auch der Letzte eingestehen: „Der Patient (in diesem Fall der Wille der Mannschaft deutscher Fußballmeister zu werden) ist tot. Mausetot!“

Am Osterwochenende lud dann der SC Freiburg die Meute aus Westfalen ein den Sonntag im Breisgau zu verweilen. Aus Münster schlossen sich der Kolonne insgesamt sieben Schlachtenbummler an deren Interesse im Wesentlichen darin bestand mehr oder weniger geistig wertvolle Gespräche mit Freunden zu führen, während man mehr oder weniger intensiv die gleichbleibende Qualität diverser Dortmunder Brauerei-Erzeugnisse untersuchte. (Spoiler: Die Qualität ist gleichbleibend hervorragend. Lediglich das Bier mit der Kogge im Etikett pflegt zu polarisieren – auf konstant gleichbleibendem Niveau.)

» mehr
von Leon
10.04.2019
Nun war es soweit: Wir fuhren als Tabellenführer mit 2 Punkten Vorsprung im Koffer zum (wie die Medien es nannten) Entscheidungsspiel um die deutsche Meisterschaft nach München. Für mich tatsächlich zum ersten Mal, hieß also, dass Vorfreude und Hoffnung vorhanden war.

Um 7:30 Uhr ging’s dann endlich los, Abfahrt aus Dortmund. Wir hatten uns für dieses Auswärtsspiel relativ fix dazu entschieden in dem Bus von SGRB und BSW mitzufahren, um diese Reise gemeinsam zu bestreiten. Die Stimmung war gut und das Bier war kalt, konnte also los gehen.

Allerdings fiel auf dem Weg nach Werl, wo wir die Jungs von BSW einsammelten, auf dass keine Musik vorhanden war. Also machte der liebe Busfahrer noch einen kleinen Umweg, um bei jemandem Zuhause eine kleine Musikbox zu holen.
Jedoch hatte diese Musikbox nur einen kurzen Auftritt, da BSW ihre riesige Box mitbrachte, die ganz locker den ganzen Bus beschallte. Nun konnte also endlich München angesteuert werden.

» mehr
von rbn.sdrs
10.04.2019
Berlin Berlin wir fahren nach... ääähm achne das war ja der andere Wettbewerb aus dem wir leider ausgeschieden sind. Somit ging es das erste und letzte Mal für diese Saison nach Berlin. Für mich persönlich das neunte Mal.

Früh begannen wir mit der Planung anlässlich der Anreise. Bereits im Oktober 2018 haben wir uns überlegt wie man diese Tour am schönsten gestalten könnte. Die Idee ICE klang sofort auf Zustimmung und somit wurde schnell klar, dass unsere Reisegruppe mit Zugtickets versorgen müssen. Nur wie so häufig kommt es erstens anders und zweitens als man denkt. Nach der zeitlichen Ansetzung und der Gewissheit, dass wir nicht um 15:30 Uhr spielen, wurde schnell klar, dass wir den bereits gebuchten ICE stornieren mussten. Plan "B" wie Bus wurde also in Angriff genommen. Nach einigen Anfragen bei verschiedensten Busunternehmen haben wir uns wieder mal bei unserem Unternehmen des Vertrauens mit Busfahrer Rainer eingenistet.

Gen 8:30 Uhr ging es also ab Münster mit dem Bus über Dortmund nach Berlin. Und, wie soll man es auch anders erwarten, es hat sich wieder mal bestätigt, dass es für mich persönlich immer wieder beeindruckend ist, wie heftig schnell die Zeit im selbst organisierten Bus vergeht. Die Stunden vergingen wie im Fluge!

» mehr
von Sido
14.03.2019
Mal wieder London als Los. Und wieder hieß der Gegner Tottenham. Nachdem wir in den letzten Jahren bereits zweimal auf die Engländer trafen, sollte es nun also erneut ins große London gehen. Diesmal aber erneut nicht in die altehrwürdige White Heart Lane sondern ins umgebaute Wembley Stadium. Da die White Heart Lane gerade am selben Standort um- und teilweise neu gebaut wird, weichen die Spurs bei internationalen Spielen nach wie vor auf das Wembley Stadium aus. Dies sollte sich dann auch relativ schnell rauskristallisieren. Für mich optimal, da ich beim CL-Finale keine Karte ergattern konnte und im Vorjahr beim Spiel gegen die Spurs meine Flitterwochen genossen hatte. Da ich allerdings durch einen Arbeitstermin an dem Spieltag geblockt war, war die Laune bei Bekanntgabe der Spieltage durchaus gedämpft. Glücklicherweise gelang es mir im späteren Verlauf noch, diesen Termin zu verschieben. Somit konnte ich im dritten Anlauf auch endlich ein Spiel im Wembley mitverfolgen. Leider war die Zeit bis zum Spiel bis zu dieser Klärung bereits so weit fortgeschritten, dass alle potentiellen Mitfahrer bereits mit Flügen versorgt waren. Erfreulicherweise fand sich für mich aber kurzfristig noch ein Platz im Bus der BVB Supporters Lennetal.

So machte ich mich Dienstagsnachts (oder nennt man das schon Mittwochsmorgens?) um 2:00 Uhr auf den Weg nach Dortmund, parkte mein Auto in der Nähe des Bahnhofs und machte mich zu Fuß auf den Weg Richtung ZOB. Dort angekommen blickte ich in reichlich müde Gesichter und ich konnte auch einige Bekannte darunter ausmachen. Gegen kurz vor halb vier sammelte uns der Bus dann ein. Bereits fünf Minuten später saß ich mit Bier und Würfelbecher bewaffnet inmitten der angeheizten Meute und ließ die Würfel fallen. Schocken heißt das Spiel! So verging die Zeit bis Calais dann auch wie im Flug und ich konnte mir endlich mal ein Bild vom Eurotunnel machen. Denn diesmal sollte es nicht wie sonst immer mit der Fähre auf die Insel gehen, sondern mit dem Zug. Für mich ein neues Erlebnis und nach der Hinfahrt war ich auch wirklich überzeugt, da man ja doch an die zwei Stunden Zeit einspart. So trafen wir bereits in den frühen Mittagsstunden in London ein und der Bus ließ uns in unmittelbarer Nähe des Stadions raus. Schnell überlegte man, was man unternehmen könnte und mir war klar: Lust auf Sightseeing hatte ich nicht wirklich. In den letzten Jahren war man doch schon häufiger in dieser Stadt, sodass man sich das Geld für die Tube doch lieber sparen wollte. Glücklicherweise stand ich mit dieser Meinung nicht alleine und so machten wir uns kurzerhand per pedes auf den Weg in eine Kneipe. Ein Mitreisender sprach von einem Geheimtipp und sich den mal genauer anzuschauen kostet ja erstmal nix.

» mehr
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
Nächste Termine
Bundesliga22.09.2019
Frankfurt - BVB
 ---
Bundesliga28.09.2019
BVB - Bremen
 ---
UEFA Champions League02.10.2019
Prag - BVB
 
Letztes Spiel
Borussia Dortmund 0:0 FC Barcelona
 
Nächstes Spiel
Eintracht Frankfurt 22.09. Borussia Dortmund